Navigation
Malteser Augsburg

Malteser Rettungshundestaffel wird durch die ADAC Stiftung unterstützt

Orientierung und Einsatzführung via Satellit

30.03.2021
Malteser Augsburg

Die Rettungshundestaffel der Malteser hat von der ADAC Stiftung eine Förderung in Höhe von 1.494 € erhalten. Damit konnte die Rettungshundestaffel mit 6 aktuellen GPS-Geräten technisch aufgerüstet werden.
Rettungshunde kommen immer dann zum Einsatz, wenn es um die Suche nach vermissten Personen im Wald oder unübersichtlichem Gelände, beziehungsweise in Gebäuden oder Erdmassen nach Erdbeben, Gasexplosionen, Erdrutschen, oder Ähnlichem geht. 
Die Lebensretter auf vier Pfoten sind dabei an 365 Tagen im Jahr rund um die Uhr einsatzbereit und für Sie da. Regional ist das Kerneinsatzgebiet der Staffel der Zuständigkeitsbereich des Polizeipräsidiums Schwaben - Nord. Selbstverständlich unterstützen wir im Einsatzfall auch die Dienststellen umliegender Polizeipräsidien. Zur Indienststellung der Staffel am 01.09.2019 wurden fünf GPS-Geräte mitgebracht, die allerdings nicht mehr mit den Anforderungen im Einsatz kompatibel sind. Es wird immer mehr damit gearbeitet, Suchgebiete per GPS-Koordinaten auf die Geräte der Einsatzteams zu übertragen und so somit die Dokumentation sowie die „Geländesicherheit“ und Orientierung in unwegsamem Gelände sicherzustellen. Die alten Geräte hatten diese Funktion nicht und waren auch in Sachen Kartenmaterial veraltet.
Die ADAC Stiftung hat dies nun möglich gemacht. Hiermit wird die Einsatzführung, -dokumentation und -nachbereitung maßgeblich qualitativ verbessert. Die Rettungshundestaffel der Malteser Augsburg bedankt sich ganz herzlich. „Mit dieser Verbesserung unserer Ausstattung, können wir maßgeblich in Einsätzen mit einem hohen qualitativen Standard arbeiten,“ so Manuel Heckmann, Dienststellenleiter der Malteser in Augsburg und Staffelleiter der Rettungshunde. 

 

Malteser. Mitwirken. Aktiv werden.

 

Weitere Informationen