Navigation
Malteser Augsburg

Über die Malteser in Augsburg

Der Malteser Hilfsdienst in Augsburg

In der Geschichte der Augsburger Malteser wäre von vielen Ereignissen und Begebenheiten zu berichten. Hier eine kleine chronologische Übersicht:

1962

Dr. Johannes Prinz zu Löwenstein wird zum ersten Leiter des neugegründeten Malteser Hilfsdienstes in der Diözese Augsburg ernannt.

Die Malteser beziehen die Diözesangeschäftsstelle "Auf dem Kreuz" in Augsburg.
Erster Diözesangeschäftsführer wird Winfried Weiß.
Tätigkeitsbeginn der Augsburger Malteser mit Erste- Hilfe Kurs in Westheim

1963

Der Malteser Hilfsdienst Augsburg erhält sein erstes Fahrzeug.
Großeinsatz bei einem schweren Zugunglück im Augsburger Hauptbahnhof.

Erster Einsatz bei der Augsburger Fronleichnamsprozession.
Erster Schwesternhelferinnen-Lehrgang in Augsburg.

1964

Erste Diözesanversammlung in Augsburg.
Einsatz der Augsburger Malteser während des Katholikentages in Stuttgart.

1965

Das erste Sanitätsdienst-Fahrzeug der Augsburger Malteser wird geweiht und in Dienst gestellt.

1966

Einsatz der Augsburger Malteser beim Katholikentag in Bamberg.
Aufnahme des mobilen Rettungsdienstes an der Autobahn.
Siegfried Spielvogel wird Diözesangeschäftsführer.

1969

Augsburg ist Austragungsort der 10. Bundesdelegiertenversammlung des Malteser Hilfsdienstes.
14-tägiger Großeinsatz beim Bundessportfest der "Deutschen Jugendkraft" in Augsburg.
Die ersten Lehrgänge in "Sofortmaßnahmen am Unfallort" für Führerscheinbewerber finden analog der neu in Kraft getretenen StVZO statt.

1970

Katastrophenalarm für die Maltesereinheiten in Augsburg wegen Überschwemmungen Augsburgs durch den Lech.

1971

Katastropheneinsatz der Augsburger Malteser aufgrund des schweren Zugunglücks in Kellmünz.
Der Caritasverband stellt dem Malteser Hilfsdienst die erste Wasseraufbereitungsanlage zur Verfügung.

1972

Vielfältige Sanitäts- und Betreuungseinsätze der Augsburger Malteser im Rahmen der Olympischen Spiele in München.

1977

Beim ersten Bundesleistungswettbewerb des Malteser Hilfsdienstes im Homburg belegt die Gruppe aus Augsburg den zweiten Platz.

1978

Erster Sanitätseinsatz beim Flugplatzrennen in Augsburg-Mühlhausen.

1979

Einsatz im Erdbebengebiet in Jugoslawien.
Fahrdienste für Behinderteneinrichtungen in Stadt und Landkreis Augsburg werden eingerichtet/erweitert.

1980

Einsatz mit 87 Einsatzkräften und 22 Fahrzeugen beim Papstbesuch in München.
Einsatz im Erdbebengebiet in Italien (Friaul).
Übergabe von zwei Krankentransportwagen für den Sanitätszug Augsburg.
Drei Augsburger Einsatzkräfte nehmen den Dienst in Somalia auf.
Die 3000ste Teilnehmerin der Schwesternhelferinnen-Ausbildung ist zu verzeichnen.
Erster Altenhelferinnen-Kurs der Malteser in Augsburg.

1981

Der erste Hilfstransport nach Polen startet aus Augsburg.
Einweihung des neuen (ersten) RTW "Johannes 11" vor dem Hohen Dom zu Augsburg.

1982

Die Malteser sind um eine junge Gemeinschaft reicher - Die Malteser Jugend. In der Pfarrei Christkönig in Augsburg wird die erste Malteser Jugendgruppe gegründet.

1983

Beginn der jährlichen Sanitäts- und Betreuungseinsätze bei den "Kaltenberger Ritterspielen"

1984

Die Malteser Augsburg nehmen die erste mobile und behindertengerechte Toilette (Container/Abrollbehälter) in Betrieb.

1985

Beim "Schwabentag" in Augsburg werden über 5000 Portionen Essen zubereitet und ausgegeben. 180 Einsatzkräfte bewältigen zusätzlich Sanitäts- und Betreuungsdienste.
Das neue Geschirrmobil der Augsburger Malteser wird eingeweiht und in Betrieb genommen.

1987

Großeinsatz beim Besuch des Heiligen Vaters in Augsburg.
25-jähriges Bestehen der Malteser in Augsburg mit großer Fahrzeugausstellung auf dem Augsburger Rathausplatz.

1988

Umfangreicher Sanitätseinsatz beim ersten Bürgerfest in Augsburg.

1989

Augsburger Malteser helfen in Budapest bei der Betreuung von DDR-Flüchtlingen. Der erste Hilfstransport aus Augsburg nach Budapest für Lager wartender DDR-Flüchtlinge. Die Regierung von Schwaben beauftragt die Augsburger Malteser Aufnahmelager für DDR-Übersiedler einzurichten.
Die Rumänienhilfe beginnt mit ersten Hilfstransporten.

1991

Erstes Johannisfest der Augsburger Malteser.

1992

Die ersten hauptamtlichen Mitarbeiter im Rettungsdienst nehmen den Dienst auf. Günter Gsottberger wird Dienststellenleiter dieser „ersten Hauptamtlichen“ der Stadtgeschäftsstelle Augsburg.Erstmaliger Einsatz der Augsburger Malteser beim Sanitäts- und Betreuungsdienst in Rom anlässlich des 7. Internationalen Vatikan-Behinderten-Treffens.

Erster eigener Hilfstransport der Augsburger Malteser nach Moskau.
Die 20. Lourdeswallfahrt unter Beteiligung der Augsburger Malteser wird durchgeführt.
Über 30000 Mitglieder in der Diözese

1994

Kauf eines 10.000 qm großen Geländes in Augsburg für neue Dienststelle (Zusammenlegung mehrerer Standorte) in Augsburg.

1995

Einweihung und Bezug der neuen Augsburger Dienststelle in der Werner-von-Siemens-Straße 10.
Die Dienststellen Augsburg-Stadt und Augsburg-Land werden aus wirtschaftlichen Gründen zur neuen Kreis- und Stadtgeschäftsstelle zusammengelegt.Die Geschäftsführung wird Michael Gebler und Günter Gsottberger übertragen.Die Malteser richten im Rahmen des neuen Pflegeversicherungsgesetzes den „Augsburger Pflegenotruf der freien Wohlfahrtspflege“ ein. Organisiert und durchgeführt wird er von den Augsburger Maltesern im Auftrag der Wohlfahrtsverbände.
Die Malteser starten den „Hausnotrufdienst“ in der Stadt und der Region Augsburg.

1996

10 Jahre Malteser-Jugend Augsburg!

1997

Einsatz im Krisengebiet Ruanda, u.a. mit Einsatz einer Trinkwasseraufbereitungsanlage TWA-6 des ECOM-Moduls Augsburg.
Start des Projektes "Malteser - mit Tieren für Menschen" - Die zwischenzeitliche "feste Gruppe" leistet mit Besuchs- und Therapiehunden in verschiedenen Einrichtungen ehrenamtlichen Dienst.

1998

Gründung des Kriseninterventionsdienstes der Augsburger Malteser "KIRA" (Krisenintervention im Rettungsdienst Augsburg).

1999

Gründung der Malteser Hilfsdienst gGmbH und der Bezirksgeschäftsstelle Augsburg. Alle wirtschaftlichen, operativen Geschäftsbetriebe werden in der gGmbH zusammengefasst.
Die Geschäftsführung wird Michael Gebler und Günter Gsottberger übertragen.
Mehrere Hochwassereinsätze in der Stadt Augsburg.
Einsatz in Shkodra/Albanien in einem Flüchtlingscamp.

2000

Die Malteser stellen zum "Jahrtausendwechsel" eine umfangreiche Bereitschaft des Rettungs- Sanitäts- und Betreuungsdienstes auf der Dienststelle sicher. Sanitätseinsatz(-leitung) bei der Weltleitmesse "Interschutz" und dem "Deutschen Feuerwehrtag" in Augsburg.

2001

Sanitätseinsatz in Rom anlässlich des "Heiligen Jahres" mit 19 Maltesern aus Augsburg.
Erste gemeinsame Johannisfeier der Augsburger Malteser und Johanniter,  Ehrengast: Ludwig Schmid, Regierungspräsident von Schwaben

2002

Einsatz von insgesamt 71 Helfern (Rettungs- und Sanitätsdienst, Krisenintervention) bei der Elbe-Flutkatastrophe in Sachsen.
Die Augsburger Malteser und die Rettungshundestaffel Augsburg werden Kooperationspartner und unterstützen sich gegenseitig.

2003

Gründung der SEG AB-San (Abrollbehälter-Sanität) zum Einsatz bei Großeinsätzen und Massenanfall von Verletzten.
dritte gemeinsame Johannesfeier der Augsburger Malteser und Johanniter, Ehrengast: Karin Stoiber, Gattin des Bayerischen Ministerpräsidenten

2004

Augsburger Malteser leisten bereits ab dem zweiten Tag nach der Seebebenkatastrophe in Südasien Hilfe vor Ort auf Sri Lanka (Ahungalla) (28.12.). In Augsburg laufen umfangreiche Aktionen an, um die Not in der Region Ahungalla zu lindern und nachhaltige, langfristige Hilfe zur Selbsthilfe gewährleisten und finanzieren zu können.

2005

Beteiligung am Aktionsbündnis der Stadt Augsburg zur Bewältigung der Flutkatastrophe in Südasien. Vernetzung der Hilfe mit anderen Organisationen.
Mitwirkung bei der „Weltjugendtags-Kreuz-Tour“ durch Süddeutschland. Sanitätseinsatz beim XX. Weltjugendtag in Köln durch Gestellung einer „Unfallhilfsstelle“ an verschiedenen Einsatzorten im Kölner Raum sowie beim Abschlusswochenende mit Papst Benedikt XVI.
Im Rahmen einer Strukturreform wird ab 01.10.2005 Alexander Pereira neuer Diözesan- und Bezirksgeschäftsführer. Ihm zur Seite stehen Günter Gsottberger und Anni Roser.

2006

20 Jahre Malteser-Jugend Augsburg-Stadt


sechste gemeinsame Johannesfeier der Augsburger Malteser und der Johanniter, Ehrengast: Staatssekretär im BayStMI Georg Schmid


Verschiedene Dienste beim Deutschen Katholikentag in Saarbrücken


Sanitätseinsätze anläßlich der FIFA-WM 2006 bei Spielen in München und regionalen Großveranstaltungen

Sanitätseinsatz in München anläßlich des Besuchs von Papst Benedikt XVI. in Bayern
Die Malteser sind Mitveranstalter der ersten offiziellen Deutschen Rettungsmeisterschaft in Augsburg

2007

Die Malteser beteiligen sich als einzige RD-Organisation an einer Präventions-Veranstaltungsreihe ("Blaulichttage") an den Augsburger Berufsschulen


Einweihung der neuen Malteser-Hauskapelle "Philermos"


siebte gemeinsame Johannesfeier der Augsburger Malteser und Johanniter, Ehrengast: Bundesminister a.D. Dr. Theo Waigel 

Siegfried Spielvogel tritt nach 40 Jahren in der Diözesangeschäftsleitung in den Ruhestand ein.

2008

Im Augsburger Malteser-Haus schließen die fünf großen Hilfsorganisationen der Fuggerstadt einen Gesellschaftsvertrag und bilden die "ARGE HiOrg Augsburg-Stadt". Zum Sprecher der ARGE wird Günter Gsottberger von den Maltesern gewählt. Die Schirmherrschaft für die ARGE übernimmt Theo Gandenheimer, Bürgermeister a.D. und Stadtrat.

Ehrengast der achten Johannesfeier in Augsburg ist der Regierungspräsident von Schwaben, Ludwig Schmid.

2009

Die Augsburger Malteser starten das Projekt "Malteser Migranten Medizin", um Menschen ohne Krankenversicherung und ggf. mit ungeklärtem Aufenthaltsstatus eine Anlaufstelle für medizinische Notfälle und Erstbehandlung anzubieten.

 

2010

Die Augsburger Malteser starten das Projekt Augsburg packt's - Pakete gegen Armut im Alter (in Kooperation mit der Caritas und der Kartei der Not).

zehnte gemeinsame Johannesfeier der Augsburger Malteser und Johanniter. Ehrengast: Der Polizeipräsident Schwaben-Nord, Klaus Waltrich.

Der Malteser-Migranten-Medizin wird in Berlin der renomierte Freiherr-vom-Stein-Preis verliehen.

Weitere Informationen

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE65370601201201202708  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PA7
Der Malteser Hilfsdienst e.V. ist Mitglied im Deutschen Spendenrat e.V.